Die wahren Feinde der Demokratie

Unsere Reaktion auf den Artikel von Michael Garthe (Chefredakteur der Rheinpfalz) vom Mittwoch, den 01. Juni 2022

In seinem Artikel beweist Herr Garthe mal wieder, das die RHEINPFALZ zu den wahren Feinden der Demokratie gehört. Er diffamiert die Teilnehmer vom Freiheitsfest in Neustadt an der Weinstraße als Pseudo- und Antidemokraten und und tituliert sie als illiberale und intolerante Weißhemden.

Das die RHEINPFALZ mit diesem veröffentlichten Artikel wieder Hass und Hetze versprüht und somit die Spaltung der Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz vorantreibt, dürfte jedem normal Denkenden bewusst sein.

Solche hetzerischen Artikel der RHEINPFALZ sind auch mittlerweile gang und gäbe, da die obere Schicht des Zeitungsunternehmens bei den Ministerinnen und Ministern der Ampelkoalition in Rheinland-Pfalz zum regelmäßigen Kaffeekränzchen ein und aus gehen.

Die RHEINPFALZ zu ihrer Berichterstattung

Die Aufgabe der RHEINPFALZ bei der Beobachtung und Darstellung solchen öffentlichen Geschehens ist klar: Sie berichtet kritisch, egal ob über Mehrheits- oder Minderheitspositionen.

Die RHEINPFALZ berichtet nicht kritisch, sondern regierungsfreundlich und fügt sich mit ihrem Journalismus den Einstellungen der Ampelkoalition in Rheinland-Pfalz. Von unabhängigen Journalismus kann man bei dieser Medienorganisation nicht mehr sprechen.

Sie steht dabei fest auf dem Boden unserer Verfassung, ohne die sie sich ja ihrer eigenen Freiheitsrechte nicht sicher sein könnte. Sie achtet die Rechte der Mehrheit wie auch die der Minderheit. Sie ist kein Forum für Ideologien und Radikalismen. Dass die demokratische Mehrheit häufiger im Zentrum der Berichterstattung steht als die Minderheiten, liegt auf der Hand.

Die RHEINPFALZ interessiert sich nicht für die Freiheitsrechte der Bürgerinnen und Bürger, denn bei ihr kommen nur Protagonisten und Marionetten der aktuellen Landesregierung zu Wort, die die Einschränkung der Freiheitsrechte befürwortet.

Wäre es anders oder gar umgekehrt, wäre es eine Verdrehung der Wirklichkeit.

Es ist genau anders und umgekehrt, denn die RHEINPFALZ verdreht meist Tatsachen und die Wirklichkeit, Hauptsache sie berichten regierungsfreundlich.

Wer so regierungsfreundlich wie die RHEINPFALZ berichtet, für die Einschränkung von Freiheitsrechten der Bürgerinnen und Bürger plediert und für die Unterdrückung der Meinungsfreiheit, das sind die wahren Feinde der Demokratie.

Nach oben